Ban Nonthong und Umgebung

Ban Nonthong ist ein typisches Isaan-Bauerndorf mit etwa 500 Familien, drei Tempeln, kleiner Markt, ein paar „Tante-Emma“-Läden, ab und zu kleine Suppenküchen (entstehen und verschwinden saisonal) und einer Dorfschule. Wir Leben mitten im Dorf, mitten im Geschehen!

Dorfleben
Wir sind kein Hotel….. unser Leben ist hier ins Dorfleben integriert. Da gibt es ein paar Dinge die man wissen sollte:
  • Das Dorfleben beginnt kurz vor Sonnenaufgang, ca um 5.30 Uhr.
  • Davor waren vielleicht schon die Tempelglocken und die Hunde zu hören, bei Sonnenaufgang kommen noch die Hähne dazu.
  • Traktoren starten, Kinder schreien, die Dorfbewohner begrüssen sich lautstark und tratschen über alle Zäune hinweg.
  • die Dorfpräsidentin verkündet ihre Morgennachrichten über ein im Dorf verteiltes Lautsprechersystem
….kurz, es geht voll ab! Etwa ab 07.00 Uhr kehrt Ruhe ein, da sind die Kinder in der Schule und die Bauern auf den Feldern, denn wegen der täglichen Hitze wird alles früh begonnen.

Nach dem Einnachten ab 18.00 Uhr kehrt im Dorf die Stille ein, keine Kneipen, kein Kino, gar nichts gibt es hier! Man sitzt draussen im Garten oder auf der Veranda und schaut in die Sterne…….und es ist Stille!
 
Isaan-Homestay Umgebung
Isaan-Homestay Natur
Isaan-Homestay Essstand im Dorf
Isaan-Homestay See und Wasser Reservoir
Isaan-Homestay Schattenbaum Tom Sam Saa
Der Isaan-Thai ist ein lauter und fröhlicher Mensch und liebt das Festen und die Musik, letztere so laut wie möglich bis dass die Lautsprecher kollabieren. Wenn einmal im Monat der kleine Markt auf dem Tempelgelände nebenan eingerichtet wird, bläst einem als Erstes der Sound morgens früh um 6 aus den Federn—scheppernder Isaan-Beat vom Feinsten.

Die ganz grossen Partys (Morlam Sing) steigen zu Ehren der Verstorbenen, auf einer riesigen Bühne mit einer riesigen Anlage spielt eine Band mit Tänzerinnen die ganze Nacht nonstop bis 04.00 Uhr morgens, das muss man unbedingt gesehen und erlebt haben, schlafen? ……..bei den Dezibel?…vielleicht mit Ohropax? Der Thai kennt die Art Rücksicht wie wir das kennen nicht, hier tut jeder was er will und stört sich auch nicht, wenn andere vor der Hütte laut sind. Und wir sind da mittendrin. Die meisten Nächte aber sind doch sehr ruhig und erholsam.

Umgebung
Die Umgebung unseres Dorfes ist von Ackerland und Reisfeldern geprägt, überall gibt es kleine Seen, welche als Wasserreservoire für die Reisfelder und die Dörfer genutzt werden. Nördlich unseres Dorfes steht ein etwa 40 Hektar grosser Wald, mittendrin ein Wald-Tempel (Wat Pha). Die Dorfschule mit Sportplatz befindet sich angrenzend an diesen Wald. Überall führen Naturstrassen zu den Feldern, unsere Felder (Farm) liegen etwa 4 km ausserhalb des Dorfes. Erkundigungen mit dem Fahrrad sind hier eine Freude! Die unmittelbare Gegend um unser Dorf kann gut zu Fuss erkundet werden, für grössere Exkursionen haben wir Fahrräder, ein Moped und ein Auto. Von unserem Dorf bis zu den nächsten öffentlichen Verkehrsmitteln in Non Sa-at sind es ca 15 km, von da fahren Zug und Bus in den Norden oder Süden.

Unser Angebot an Ausflügen finden Sie >> HIER
 
Isaan-Homestay Reisfelder
Isaan-Homestay Reisfeld
Isaan-Homestay der Reis wächst
Isaan-Homestay reifer Reis